Seiten

Samstag, 13. Juni 2009

keine Zeit für Bären


Nachdem wir nun schon länger beschlossen hatten endlich die beiden "Wohnzimmer" zu renovieren und ich mich immer wieder versucht hab zu drücken, haben wir in der letzten Woche damit angefangen.
Das Ausräumen der Zimmer ist für mich immer das Schlimmste. Alles muss raus. Also wird die komplette Stereoanlage zerlegt und alle Möbel raus geschafft.
Einen halben Tag hat es gedauert bis alles abgeklebt war. Muß aber leider sein. Dafür geht dann das streichen doch sehr schnell.
Anders als vorher sollte es natürlich werden. Ja und weil ich vor nichts zurückschrecke, hab ich dann in einer Ecke einfach nach dem Streichen den Pinsel geschwungen.
Und das ist dann dabei herausgekommen.

Kommentare:

  1. Schön ist die Ecke geworden, Traudel ... renovieren ist immer ein angehen, aber dann flutscht es :-)

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  2. Na, das sieht ja raffiniert aus!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt klasse aus, Traudel!

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt das richtig gut, habe mir überlegt meinen Flur sowie das Bad (natürlich nicht alles) zu bemalen-aber; ich drücke mich denn ich muß dann auch wieder kramen...;-)

    AntwortenLöschen